Unsere Dienstleistungen

vermitteln.

Wir vermitteln Missionare weltweit.

Wer den Schritt in die Arbeit auf einem Missionsfeld wagt, entscheidet sich für eine anspruchsvolle Aufgabe inmitten einer fremden Kultur. Nebst fachlichen Qualifikationen sind hier im Glauben verwurzelte Menschen mit einer gefestigten Persönlichkeit und sozialen Kompetenzen gefragt. Wir bringen geeignete Kandidaten mit Partnerorganisationen zusammen und unterstützen diese dabei, die passenden Personen für ihre Einsatzfelder zu finden. Von der Stellenausschreibung über die Kandidateninterviews bis hin zu den Anstellungsformalitäten übernehmen wir den gesamten Rekrutierungsprozess. Professionelle Instrumente helfen uns dabei, eine sorgfältige Eignungsabklärung vorzunehmen. Wir evaluieren berufliche Qualifikationen, Persönlichkeitsprofil sowie Beweggründe und führen die Einstellungsgespräche mit den Interessenten und deren Ehepartner. Dank unserer Erfahrung und weltweiten Vernetzung kennen wir sowohl die spezifischen Anforderungen an Missionskandidaten, wie auch die besonderen Bedingungen, die sie in ihrem zukünftigen Arbeitsfeld erwarten. Und weil «Missionar» nicht irgendein Beruf, sondern Berufung ist, verstehen auch wir unsere Aufgabe nicht als blosse Dienstleistung, sondern als «Mission».

 

 

vernetzen.

Wir vernetzen Missionare, Gemeinden und Partnerorganisationen.

Wir funktionieren als Drehscheibe zwischen Partnerorganisationen, Missionaren und deren Heimatgemeinden. Um Schweizern im Missionseinsatz ein geregeltes Arbeitsverhältnis nach Schweizer Recht zu ermöglichen, übernehmen wir die Rolle des Arbeitgebers für sie. Rund zweihundert Personen - die Ehepartner mitgezählt – gehören zu unserem Personalstamm. Sie sind weltweit für fast achtzig Partnerorganisationen im Einsatz. Schweizer Missionare haben ihren finanziellen und geistlichen Rückhalt hier in der Schweiz. Meist sind es Kirchgemeinden oder Personen aus dem persönlichen Freundeskreis, die sie unterstützen. Dies erfordert einen Koordinationsaufwand, den die Missionare aus der Distanz nur bedingt leisten können, und der auch nicht zu den Kernkompetenzen der Gemeinden und Partnerorganisationen zählt. Hier springen wir in die Bresche und werden zum Bindeglied zwischen Missionaren, sendenden Gemeinden, Partnerorganisationen und Spendern. Für die Mitarbeitenden auf dem Feld verwalten wir die eingehenden Spendengelder und sorgen für regelmässige Beiträge an die Sozialversicherungen sowie die Unterhaltsüberweisungen ins Ausland. Damit halten wir unseren Partnerorganisationen und Mitarbeitenden den Rücken frei, um sich mit ganzer Kraft ihrer Mission zu widmen.

 

unterstützen.

Wir unterstützen Missionare und Partner administrativ und helfen, ihre Vision zu verwirklichen.

Missionarsfamilien leben oft abgeschnitten von denen, die sie ausgesandt haben und die sie finanziell unterstützen. Die Beziehungen im Einsatzfeld können schwierig sein, die Kommunikation mit der Heimat kompliziert. Deshalb ist unsere Arbeit nicht mit der administrativen Abwicklung von Zahlungsflüssen getan. Wir wollen ein verantwortungsbewusster Arbeitgeber sein. Als solcher sind wir Anlaufstelle für unsere Mitarbeitenden, wenn Probleme im Zusammenhang mit ihren Arbeitseinsätzen auftauchen. Da wir mit allen Mitarbeitenden regelmässig in Verbindung stehen, können wir ihnen in schwierigen Situationen die benötigte Unterstützung anbieten. Bei Bedarf stehen uns dafür externe Fachpersonen zur Verfügung. Täglich beten wir für die Anliegen unserer Missionare und ihre Einsatzfelder. Regelmässige Auswertungsgespräche und Berichte halten den Dialog über ihre Arbeitsbedingungen auf dem Feld in Gang. Auf Wunsch übernehmen wir für einzelne Partnerorganisationen nicht nur die Personaladministration, sondern die gesamte Buchführung.

 

Schweizerische Missions-Gemeinschaft | Association Missionnaire Suisse | Swiss Mission Fellowship
Industriestrasse 1 | Postfach | 8401 Winterthur | Telefon: +41 (0)52 235 32 52